Hautkrebsvorsorge

In den letzten Jahren ist der Hautkrebs diejenige Krebsart, die die größten Steigerungsraten erreicht. Jedes Jahr erkranken in Deutschland 120.000 Menschen an Hautkrebs, 7.000 davon an einem malignen Melanom. Über 2.000 Menschen sterben jährlich – oft in jungen Jahren – an den Folgen der Erkrankung. Und das, obwohl Hautkrebs, wenn er früh erkannt wird, fast zu 100 % heilbar ist.
Bis Ende 2006 wurde die Hautkrebsvorsorge von keiner gesetzlichen Krankenkasse übernommen.
Seit Anfang 2007 bestehen mit vielen gesetzlichen Krankenkassen Verträge über die Hautkrebsvorsorge, so daß die Untersuchung für die meisten Versicherten kostenfrei ist. Ihre Krankenversicherung informiert Sie gerne über den aktuellen Stand der ihrer Leistungen.
Seit Mitte 2008 wird die Hautkrebsvorsorge alle zwei Jahre bei Menschen über 35 Jahren durch alle gesetzlichen Krankenkassen bezahlt.

Bei der Hautkrebsvorsorgeuntersuchung untersuche ich Ihre gesamte Haut. Sie müssen sich also komplett entkleiden. Dunkle Pigmentmale können zusätzlich mit der Auflichtmikroskopie untersucht werden. Verdächtige Pigmentmale kann ich in digitaler Technik speichern. Veränderungen im weiteren Verlauf können dann sichtbar gemacht werden.

Im Anschluß an die Untersuchung kann ich mit Ihnen Ihr individuelles Hautkrebsrisiko bzw. entsprechende Vorsorge oder Sonnenschutzmaßnahmen besprechen.